language switch    language switch

Brustgurte

  

Der Brustgurt - was ist das genau?

Ein Brustgurt ist in erster Linie dazu da, um den Oberkörper eines Sportlers zu stabilisieren. Er lässt sich ergänzend zu einem Hüftgurt verwenden und sorgt dafür, dass der Körperschwerpunkt von der Hüfte auf die Brust verlagert wird. Damit vermeidet man wiederum, dass der Oberkörper nach vorne überkippt. Insbesondere Kinder profitieren vom Tragen eines Brustgurts, denn bei ihnen ist der Oberkörper meist deutlich schwerer als der untere Bereich des Körpers. Auch beim Klettern mit einem Rucksack empfiehlt sich das Tragen eines Brustgurts - das gilt sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Brustgurte sind ein sinnvolles Zubehör zum Klettern, sofern der Kletterer nur eine schmale Hüfte hat und es somit passieren könnte, dass er bei einem Sturz aus dem Hüftgurt rutscht. Sehr schlanke Personen mit gerade Statur, aber auch Kinder haben dieses Problem häufig.

Welche Arten des Brustgurts gibt es?

Heutzutage unterscheidet man vor allem zwei verschiedene Arten des Brustgurts zum Klettern: Es gibt Modelle in der Hosenträger- und in der Achter-Form. Die meisten modernen Gurte lassen sich problemlos verstellen und können selbst unter Rucksäcken ganz bequem getragen werden, so dass man sie kaum spürt. Durch sie wird die Sicherheit beim Klettersteigen und Klettern enorm erhöht. Auch bei Hochtouren im Gelände und bei Gletscherwanderungen lohnt sich die Nutzung eines solchen Gurts. Wichtig: In keinem Fall darf man einen Brustgurt als einzige Sicherung nutzen - er sollte stets nur in Kombination mit einem Klettergurt oder Sitzgurt verwendet werden, ansonsten reicht seine Stabilisierung nicht aus!

Brustgurt kaufen: Für welche Anwendungsbereiche eignen sich Gurte?

Der Kauf eines Brustgurts ist nicht unbedingt für jeden sinnvoll. Vor allem eignet sich ein solches Accessoire für Sportler wie zum Beispiel für Kletterer und Bergsteiger. Er ist nicht nur praktisch, sondern lässt sich auch leicht befestigen und schränkt die Bewegungsfreiheit nicht ein. Dennoch ist es wichtig, dass man sich beim Sport nicht vom Hautkontakt mit dem Gurt gestört fühlt, denn dies lässt sich meist nicht vermeiden. Auch sollte der Brustgurt angenehm sitzen und nicht zu eng sein. Prinzipiell ist es wichtig, sich mit dem angelegten Gurt wohl zu fühlen und problemlos bewegen zu können. Es empfiehlt sich, vor dem Kauf verschiedene Modelle auszuprobieren, um den passenden Gurt auszuwählen.

Klettergurt online kaufen: Worauf beim Brustgurt kaufen und der Verwendung geachtet werden sollte

Weil es mittlerweile eine große Auswahl an verschiedenen Klettergurten gibt, sollten Kaufinteressenten vor dem Erwerb einige Aspekte berücksichtigen, um die richtige Wahl zu treffen. Grundsätzlich muss bei einem Brustgurt zum Klettern vor allem das Preis-Leistungsverhältnis stimmen. Prüfen Sie also im Vorfeld schon, ob der Brustgurt aus qualitativen und vor allem angenehm auf der Haut liegenden Materialien gefertigt ist. Nur dann ist er stabil genug und sorgt für ausreichende Sicherheit.
In unserem Online-Shop finden Sie eine umfassende Auswahl an Brustgurten von renommierten Herstellern wie Camp, Haberkorn, Edelrid, Petzl, Skylotec oder auch Teufelberger. Bei der Verwendung von einem Komplettgurt oder auch von einem Kombigurt existieren zudem einige Risiken, die beachtet werden müssen. Verwenden Sie den Gurt nie, ohne einen Helm zu tragen - denn das Tragen des Gurts erhöht das Risiko, beim Klettersteigen mit dem Kopf an die Wand zu stoßen. Die größte Gefahr während des Kletterns mit Rucksack wird durch das Tragen eines Brustgurts jedoch stark reduziert: Der Körperschwerpunkt wird durch den Gurt in den oberen Teil verlagert, so dass man nicht durch den schweren Rucksack vorne überkippen und stürzen bzw. sich verletzen kann.
Brustgurte sollten grundsätzlich nicht zur Entlastung der Muskulatur oder für "bequemes Sitzen" im Gurt genutzt werden. In erster Linie dient er dazu, zu verhindern, dass der Kletterer aus seinem Gurt rutscht.

Ihre Vorteile bei Freetree